Entwicklung des Kindes

Eingewöhnungzeit

Für unsere neuen Kinder und Eltern gibt es eine Eingewöhnungszeit. Die Bezugsperson, die das Kind eingewöhnt, kann die ersten Tage während der Eingewöhnung im Gruppenraum und bei den Mahlzeiten anwesend sein, so dass das Kind in unsicheren Momenten zu seinem/n Vater/Mutter sofort Kontakt aufnehmen kann. In der zweiten Woche versuchen wir gemeinsam, die Zeit der Anwesenheit der Bezugsperson zu verkürzen und die des Kindes im Kindergarten auszuweiten, damit das Kind auch einen Bezug zu den Erzieherinnen und den anderen Kindern aufbauen kann. Zum Wohle des Kindes und der Eltern wollen wir gemeinsam eine positive Trennung während der Kindergartenzeit leben.

Lernentwicklungsgespräch

Zwei Mal im Jahr finden Lernentwicklungsgespräche mit den Eltern statt. Die Eltern bekommen eine Kopie dieses Bogens nach dem Gespräch mit nach Hause, der auch bei der 4 1/2 jährigen Untersuchung in der Schule vorgelegt werden kann. Wir haben diesen Lernentwicklungsbogen entwickelt, damit wir die Kinder nach verschiedenen Gesichtspunkten beobachten und unsere Eindrücke über einen Zeitraum von 6 Monaten nach den folgenden Kriterien festhalten und dokumentieren:

  • Sprachentwicklung
  • Spielverhalten
  • Phantasie
  • Sozialverhalten